Das Sommerferienprogramm 2018

Sommerferien 2018 in der Biosphäre Potsdam

05. Juli - 19. August 2018

In den Sommerferien sind alle Schulkinder aus Berlin und Brandenburg herzlich eingeladen, zusammen mit ihren Eltern und Freunden die Dschungellandschaft der Biosphäre Potsdam zu erforschen. Die Tropenhalle bietet im Sommer 2018 ein ganz besonderes Ferienprogramm, das Kinderherzen höher schlagen lässt.

Kinder und ihre erwachsenen Begleiter können beim Schoko-Crêpe-Workshop ihre eigene Schokolade herstellen und einen leckeren frisch zubereiteten Crêpe mit Bio-Vanille-Eis genießen. Zudem werden alle Besucher dazu aufgerufen, dem Maskottchen der Biosphäre Potsdam, Josch dem Frosch, dabei zu helfen, beim Einkaufen den Regenwald zu retten.

Schoko-Crêpe-Workshop

Schokolade herstellen in der Biosphäre Potsdam

Kreieren Sie Ihren individuellen Schoko-Crêpe

Der Schoko-Crêpe ist wohl das Lieblingsgericht aller Kinder und gerade mit einer Kugel Eis auch im Sommer ein wunderbarer Snack! Aber woher kommt eigentlich die Schokolade, die wir alle so gerne auf unserem Crêpe haben? Und wie wird aus der Kakaobohne die leckere und süße Schoko-Soße?

All diese Fragen werden beim Schoko-Crêpe-Workshop zusammen mit den Guides der Biosphäre Potsdam beantwortet. Zudem können alle Teilnehmer ihre eigene Schokolade herstellen und einen individuellen Schoko-Crêpe kreieren. Dieser wird dann am Ende des Workshops zusammen mit einer leckeren Kugel Eis in der Tropenlandschaft genossen, während die Vögel zwitschern und das Rauschen des Wasserfalls zu hören ist.

Termine für den Schoko-Crêpe-Workshop:

Der Workshop findet während der gesamten Sommerferien immer dienstags und donnerstags jeweils um 10:00 und 13:30 Uhr statt.

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden

Alter: Ab 5 Jahre

Kosten für den Schoko-Crêpe-Workshop:

Der Workshop kostet 11,50 € zzgl. Tageseintritt. Im Preis inklusive sind eine Kurz-Führung durch die Tropenwelt, die Herstellung eigener Schokolade, ein frisch zubereiteter Crêpe mit selbst hergestellter Schokolade und einer Kugel Bio-Vanille-Eis.

Für den Workshop ist eine Voranmeldung erforderlich. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr unter 0331 / 55074-0 oder per E-Mail unter info@.biosphaere-potsdam.de.

Genießen Sie die ganz besondere Kinderveranstaltung in den Sommerferien 2018.

Aktion Regenwaldretter

Sommerferien 2018 in der Biosphäre Potsdam

Josch der Frosch rettet den Regenwald

In der Biosphäre Potsdam wird in den Sommerferien jedoch nicht nur Schokolade ein spannendes Thema sein. Das Sommerferienprogramm dreht sich außerdem um den Erhalt des Regenwaldes:

Josch der Frosch, das Maskottchen der Biosphäre Potsdam, wird den Supermarkt im Dschungel entdecken. Er ruft alle Besucher der Biosphäre Potsdam dazu auf, ihm beim Einkaufen für einen Kochabend mit seinen Freunden zu helfen und den Regenwald zu retten. Viele Dinge, die es in unseren Supermärkten zu kaufen gibt, haben nämlich ihren Ursprung in den tropischen Regenwäldern. Wie zum Beispiel Kakao und exotische Früchte. Aber auch andere Produkte wie Alufolie oder Handys stammen zu Teilen aus den Regenwäldern unserer Erde.

Josch und seine Freunde erklären an mehreren Mitmachstationen auf dem Rundweg durch den Tropengarten, worauf beim Einkaufen geachtet werden kann, um die Regenwälder zu schützen. Kinder und Erwachsene können zu jedem Thema etwas ausprobieren und einen Rallyebogen ausfüllen. Zusätzlich erhalten sie eine Zutatenliste für ein leckeres saisonales Rezept* zum Nachkochen. Der Sommerurlaub wird somit auf lehrreiche und spannende Art und Weise bereichert. 

Die Teilnahme an der Regenwaldrettung ist bereits im Eintrittspreis enthalten. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

Erleben Sie ein tolles Sommerferienprogramm in der Biosphäre Potsdam.

* Das Rezept stammt aus dem saisonalen Kochbuch mit Rezepten der Gartenköchen Wanda Born: ACKERKÜCHE: DAS KOCHBUCH DER GEMÜSACKERDEMIE, welches im Biosphäre-Shop und unter www.ackerladen.de erhältlich ist.

Zusätzlich zur Rallye wird das Dschungelzimmer der Biosphäre Potsdam zu einer kleinen Leseecke zum Thema Natur und Umweltschutz umfunktioniert. Die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam stellt freundlicher Weise eine Medienkiste zur Verfügung.

Stoffbeutel selbst gestalten

Jutebeutel bemalen in der Biosphäre Potsdam

Der Ausflug in den Dschungel der Biosphäre Potsdam wird in den Sommerferien auch zu einem kreativen Ereignis für alle Besucher. Jeden Freitag können diese von 10 - 17 Uhr Stoffbeutel bemalen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Bunte Farben und Ausmalformen werden bereitgestellt und ein Biosphäre-Guide steht hilfreich zur Seite beim Gestalten des individuellen und nachhaltigen Einkaufshelfers. Mit ihm werden zukünftig Plastiktüten beim Einkauf von Obst und Gemüse überflüssig und somit die Umwelt geschützt.

Termine für das Stoffbeutel bemalen:

Das Stoffbeutel bemalen findet in den Sommerferien jeden Freitag von 10 - 17 Uhr in der Biosphäre Potsdam statt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich und die Teilnahme ist bereits im Biosphäre-Eintrittspreis enthalten. Gern können Sie unsere Arbeit mit einem freiwilligen Unkostenbeitrag unterstützen.

Vorlesen unter Palmen

Vorlesepaten in der Biosphäre Potsdam

Spannende Geschichten im Dschungel

In den Sommerferien sind die ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam zu Gast in der Biosphäre Potsdam.

Sie entführen die jüngsten Besucher in heimeliger Umgebung mit spannenden Märchen, aufregenden Geschichten und fantasievollen Erzählungen in ferne Länder und Welten. Vorgelesen wird aus Büchern, die den Kindern Themen wie Regenwald, Abenteuer und Natur näher bringen. Die Geschichten werden auf die Altersklassen der teilnehmenden Kinder abgestimmt.

Termine für das Vorlesen unter Palmen:

Die Vorlesepaten lesen in den Sommerferien jeden Sonntag um 15 Uhr für die kleinen Besucher der Biosphäre Potsdam vor. 

Das ganze findet in der Spieleecke beim Café Tropencamp am Urwaldsee statt. Für das Vorlesen unter Palmen ist keine Voranmeldung erforderlich und die Teilnahme ist bereits im Biosphäre-Eintrittspreis enthalten.

Das Programm nimmt circa eine halbe Stunde in Anspruch.

Mehr zu den Vorlesepaten