AKTUELLE MELDUNG

Für den Besuch in der Biosphäre Potsdam ist ein Geimpft-, Genesenen- oder Getesteten-Nachweis für alle Personen ab sechs Jahren nötig. Bitte zeigen Sie diesen Nachweis beim Betreten der Halle vor. ​​Bei Fragen melden Sie sich gerne unter info@noSpambiosphaere-potsdam.de oder 0331 - 550 74-0.

Weitere Infos

    Farbwunder Tropen

    ab 4. November 2021

    Die Biosphäre Potsdam empfängt Sie mit einem besonderen Farbenspiel. Noch bevor Sie den Tropengarten selbst betreten, öffnet sich eine bunte Vielfalt aus Farben und Formen. Lassen Sie sich beeindrucken vom gemusterten Laubwerk und den dekorativen Blüten vieler Schönheiten aus dem Regenwald. 

    Einige exotische Pflanzen, denen Sie in der Ausstellung begegnen, werden Ihnen vielleicht vertraut vorkommen, wie die wunderschönen Orchideen oder die einzigartigen Bromelien. Wir kennen Sie als beliebte Zimmerpflanzen. Wegen seiner intensiven Färbung hat so auch der Weihnachts- oder Adventsstern weite Verbreitung gefunden. Die roten Blätter dieser Poinsettien bilden einen beeindruckenden Kontrast zum gewohnten Grün. So wie die Poinsettien strahlen auch die Kaladien mit ihrem außergewöhnlichen Kolorit. Vor allem die farbig marmorierten Blätter der ursprünglich aus Südamerika stammenden Pflanze ziehen die Blicke der Gäste auf sich. Die Begonie hat beides zu bieten: Sowohl eine farbenprächtige Laubfärbung, als auch dekorative Blüten. In der freien Natur wächst sie vor allem auf dem beschatteten Boden tropischer Wälder, geschützt vor Wind und Regen.

    Gäbe es unter den tropischen Blütenpflanzen einen Schönheitswettbewerb hätte die Anthurie sicher gute Chancen, einen der vorderen Plätze zu belegen. Von dem typischen Rot der Blatthülle, bis zu weiß, rosa, lila, braun und lachsfarben variieren die Züchtungen in vielen verschiedenen Farben.

    Bei einem Besuch der Ausstellung „Farbwunder Tropen“ in der Biosphäre Potsdam erleben Sie die bunte Flora der tropischen Regenwälder hautnah. Genießen Sie einen kleinen Spaziergang durch die Fülle aus Farben und Formen. Welche Pflanze gehört zu Ihren Lieblingen?