AKTUELLE MELDUNG

Ab Sonntag, den 3. April werden für den Besuch der Tropenhalle und der gastronomischen Einrichtungen alle Regelungen aufgehoben. Das heißt, es gilt weder eine 2G- oder 3G-Regel und es besteht keine Maskenpflicht mehr.

Dauerausstellung

Um einen Besuch in den Potsdamer Tropen immer noch ein Stück interessanter zu gestalten, sind an vielen Stellen spannende und interaktive Elemente zu finden. Groß und Klein können den Dschungel auf diesem Weg noch intensiver erleben. 

Nachhaltigkeitspfad durch den Dschungel

Der zweisprachige Nachhaltigkeitspfad zieht sich durch den gesamten Tropengarten und zeigt Beispiele, wie die Biosphäre Potsdam, aber auch jeder Einzelne in seinem Alltag kleine und große Beiträge für einen nachhaltigeren Lebensstil leisten kann. So ist das Team der Biosphäre Potsdam seit vielen Jahren stetig dabei, die eigenen Prozesse, Ausstellungen und Aktionen im Sinne der Nachhaltigkeit zu optimieren. Aufbauend auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 möchte die Dschungelwelt für die globalen und lokalen Auswirkungen von Klimawandel, Umweltzerstörung und Ressourcenverschwendung sensibilisieren. An insgesamt 13 Stationen gibt es Antworten auf Fragen wie, „Warum arbeitet die Biosphäre Potsdam mit regionalen Partnern?“, „Wie gelangt Mikroplastik in unsere Gewässer und wie kann man es reduzieren?“ oder „Was hat unser Papierverbrauch mit den heimischen und tropischen Wäldern zu tun?“

Weitere Infos zur Nachhaltigkeit in der Biosphäre Potsdam

Geniale Natur

Die Dauerausstellung "Geniale Natur" in der Biosphäre Potsdam ist ein Mitmacherlebnis für die ganze Familie. Die Schlangenhaut, der Schildkrötenpanzer oder auch die Paradiesvogelblume bergen Geheimnisse. Die Natur kreierte diese über Millionen von Jahren. Die Menschen haben die Geheimnisse entschlüsselt, der Natur abgeschaut und in der Technik übernommen. Entdecken auch Sie diese und viele weitere spannende Technologien und wandeln Sie mit neuen Eindrücken durch die Natur der Biosphäre Potsdam.