AKTUELLE MELDUNG:

Die Biosphäre Potsdam bleibt ab Montag, dem 02. November bis auf weiteres geschlossen.

  • Haben Sie für Dezember und Januar Angebote bei uns im Haus gebucht z.B. Frühstück, Brunch oder Taschenlampen-Abenteuer werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
  • Haben Sie eine Anfrage für einen Filmdreh oder ein Fotoshooting bei uns im Haus, können Sie diese weiterhin an unsere Event-Abteilung unter event@noSpambiosphaere-potsdam.de richten.

Aktuelle Informationen erfahren Sie an dieser Stelle.

Bei Fragen senden Sie uns bitte eine Mail an info@noSpambiosphaere-potsdam.de.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Biosphäre Potsdam

    1.    Geltungsbereich

    Die nachfolgenden Geschäfts- und Zahlungsbedingungen gelten für den Erwerb von Tageskarten jeglicher Art (inkl. Rabatte und Aktionscodes), Karten für Frühstück, Brunch, Workshops und Führungen, Jahreskarten, Gutscheinen sowie für die Anfragen für Führungen, Kindergeburtstage in der Biosphäre Potsdam GmbH (im Nachfolgenden Biosphäre Potsdam genannt). 
    Für private Veranstaltungen und Events gelten spezifische Nutzungsverträge und Bedingungen, welche den Kund*innen nach einer bearbeiteten Anfrage zugeschickt werden.

    2.    Vertragsschluss

    Tickets für die Biosphäre Potsdam können nur über den Online Ticket Shop auf der Website der Biosphäre Potsdam erworben werden. Tickets vor Ort sind nur in Ausnahmefällen zu erwerben. Das Angebot zum Vertragsschluss erfolgt durch die Besucher*innen durch Bestätigung des Buttons „Kostenpflichtig buchen“ im Online Ticket Shop. Der endgültige Vertragsschluss erfolgt durch die Biosphäre Potsdam durch den Versand einer Bestätigungs-E-Mail, welche alle relevanten Informationen zum erworbenen Produkt enthält. Die Buchung ist mit der Annahme verbindlich. Eine Stornierung der Buchung ist nur nach Maßgabe der nachstehenden Bedingungen möglich. 

    3.    Preise und Zahlungsmethoden

    Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.  
    Tickets über den Online Shop können via Kredit- oder Debitkarte, iDeal, Sofortüberweisung (Klarna) oder PayPal erworben werden. 

    4.    Der Besuch

    Ein Einlass in die Biosphäre Potsdam erfolgt nur mit einem gültigen, vorab gebuchten Zeitfensterticket im angegebenen Zeitfenster. Nach Ablauf des Zeitfensters verliert das Ticket seine Gültigkeit. Es kann unter Umständen zu Wartezeiten am Einlass kommen. Die Anzahl an Besucher*innen pro Zeitfenster ist begrenzt und kann seitens der Biosphäre Potsdam dynamisch angepasst werden.

    5.    Hygienebestimmungen

    Zum Schutz der Gesundheit der Gäste und des Personals ist der Aufenthalt im Haus
    nur mit einem geeigneten Mund-Nasen-Schutz gestattet. Hierzu zählen keine Visire, sogenannte Kinnvisiere oder Netzmasken. 
    Aufgrund klimatischer und baulicher Gegebenheiten, kann die Biosphäre Potsdam kein Attest akzeptieren, welches vom Tragen eines Mund- und Nasenschutzes befreit. 

    Die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig im Foyer aufhalten dürfen, ist beschränkt. Es kann mitunter zu kurzen Wartezeiten vor dem Haus kommen.

    Für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung ist es gesetzlich vorgeschrieben, die Kontaktdaten (Name, Vorname sowie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) aller Gäste aufzunehmen und unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften für die Dauer von vier Wochen aufzubewahren. Die Aufnahme der relevanten Daten erfolgt bei der Online Buchung über die Website und im Ausnahmefall vor Ort durch die Mitarbeiter*innen der Biosphäre Potsdam. 

    Ein ausgeschilderter Rundweg durch die Biosphäre Potsdam hilft bei der Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern. In Bereichen mit erhöhtem Besuchsaufkommen, dienen Markierungen am Boden zu dessen Einhaltung. 

    Die Mitarbeiter*innen der Biosphäre Potsdam achten im Schmetterlingshaus, im Café Tropencamp und im Shop auf die maximale Anzahl an Personen im Raum. Im Schmetterlingshaus, im Shop sowie im Camp ist die maximale Anzahl der sich gleichzeitig dort aufhaltenden Personen auf sechs, zehn bzw. drei beschränkt. Es kann daher zu vereinzelten Wartezeiten kommen. 

    6. Produkte

    6.1.    Tagestickets

    Zeitfenstertickets sind nur im angegebenen Zeitfenster einlösbar und verlieren nach Ablauf dessen ihre Gültigkeit. 
    Mit einem Rabatt gebuchte Tickets sind nur zusammen mit dem entsprechenden Nachweis gültig, welcher beim Besuch dem Einlasspersonal unaufgefordert vorgelegt bzw. abgegeben werden muss. Beim Betreten des Hauses akzeptiert die/der Besucher*in die Hausordnung der Biosphäre Potsdam.

    6.2.    Jahreskarten

    Jahreskarten für die Biosphäre Potsdam sind ab Kauf für 365 Tage gültig. Sie berechtigen zum Eintritt während der regulären Öffnungszeiten. Jahreskarten sind personalisiert und sind nicht übertragbar. Jahreskartenbesitzer*innen müssen sich beim Einlass durch ein amtliches Dokument mit Lichtbild ausweisen. Bei ermäßigten Jahreskarten muss außerdem die Ermäßigung durch ein entsprechendes Dokument, welches am Besuchstag gültig ist, nachgewiesen werden. Der Einlass ist nur mit einem zusätzlich gebuchten Zeitfenster möglich. Jahreskarten gelten nicht bei Sonderveranstaltungen.

    6.3.    Gutscheine

    Erworbene Gutscheine können ausschließlich für die auf dem Gutschein ausgewiesene Dienstleistung, online im Ticket Shop der Biosphäre Potsdam eingelöst werden.
    Gutscheine unterliegen der gesetzlichen Regelungen und haben eine Gültigkeit von 3 Jahren, beginnend mit dem Ende des Jahres in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Der Gutschein muss vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. 
    Pro Artikel ist nur ein Gutschein einlösbar.
    Gutscheine können nicht bar ausgezahlt werden und unterliegen keiner Verzinsung. 
    Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat. Bei Verlust kann kein Ersatz geleistet werden.

    7.    Widerrufsrecht und Stornierungsbedingungen

    Als natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugehörig ist, steht Kund*innen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. 
    Es besteht das Recht, binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag an dem der Gast oder ein dem Gast bekannte*r Dritte*r, die/der nicht Beförderer*in ist, das Produkt in Besitz genommen hat, bzw. hat, ohne Angaben von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss die Biosphäre Potsdam (Biosphäre Potsdam GmbH, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam) auf schriftlichem Wege (per E-Mail an info@biosphaere-potsdam oder per Post) über den Entschluss zum Widerruf des geschlossenen Vertrages informiert werden.  
    Wird der Vertrag widerrufen, zahlt die Biosphäre Potsdam alle vom Gast getätigten Zahlungen unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Eingangs des Widerrufs mittels der ursprünglich bei der Transaktion genutzten Zahlungsart oder einem anderen, ausdrücklich mit dem Gast vereinbarten Zahlungsmittel zurück. 
    Dieses Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Erworbene Zeitfenstertickets, sowie andere datierte Karten, wie z.B. für eine Führung, ein Frühstück, den Brunch, einen Kindergeburtstag oder eine Sonderveranstaltungunterliege, unterliegen daher nicht dem gesetzlichen Widerrufsrecht (§ 312 g Abs.2 Nr. 9 BGB).
    Die Stornierungsbedingungen der erworbenen Tickets unterscheiden sich je nach Art wie folgt:

    7.1.    Tageskarten/Zeitfenstertickets

    Eintrittskarten, die für einen spezifischen Termin oder Zeitraum gebucht wurden, können grundsätzlich nicht storniert bzw. widerrufen werden (§ 312 g Abs.2 Nr. 9 BGB).

    7.2.    Jahreskarten

    Der Kauf einer Jahreskarte ist verbindlich. Jahreskarten können nicht an eine andere Person übertragen, storniert oder umgetauscht werden.

    7.3.    Öffentliche Führungen und Workshops

    Eine kostenfreie Stornierung oder Änderung der Anzahl der Teilnehmer*innen ist bis zum Vortag 12:00 Uhr möglich. Eine Stornierung oder Umbuchung muss telefonisch unter 0331 550 74-0 (Telefonzeiten Mo-Fr 09:00 - 15:00 Uhr) oder per Mail an info@biosphaere-potsdam.de erfolgen. Bei nicht fristgerechter Stornierung oder Umbuchung oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung.

    7.4.    Sonderveranstaltungen

    Eine kostenfreie Stornierung von Sonderveranstaltungen ist nicht möglich. Bei Stornierung oder Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung. Mit Ablauf des gebuchten Zeitfensters verliert das Ticket seine Gültigkeit.

    7.5.    Frühstück und Frühstücksbuffet

    Eine kostenfreie Stornierung oder Änderung der Anzahl der Teilnehmer*innen ist bis 12:00 Uhr zwei Tage vor dem Besuchstag möglich. Eine Stornierung oder Umbuchung muss telefonisch unter 0331 550 74-0 (Telefonzeiten Mo-Fr 09:00 - 15:00 Uhr) oder per Mail an info@biosphaere-potsdam.de erfolgen. Bei nicht fristgerechter Stornierung oder Umbuchung oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung. 

    7.6.    Tropenbrunch und Festtagsbrunch 

    Eine kostenfreie Stornierung ist bei unserem Tropenbrunch nicht möglich. Bei Stornierung oder Nichterscheinen erfolgt keine Rückzahlung. 

    7.7.    Gutscheine

    Der Erwerb von Gutscheinen unterliegt dem gesetzlichen Widerrufsrecht. 

    8.    Haftungsausschluss

    Die Biosphäre Potsdam gibt keinerlei Gewähr auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Alle Haftungsansprüche gegen die Biosphäre Potsdam aufgrund von Schäden jeglicher Art (ausgenommen die Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit) sind ausgeschlossen, es sei denn die Biosphäre Potsdam handelt grob fahrlässig oder unter Vorsatz.
    Im Zuge von Baumaßnahmen oder aus organisatorischen Gründen kann es zur Schließung von Teilen des Hauses oder auch zur kompletten Schließung der Biosphäre Potsdam kommen. Eine temporäre Schließung, eine Unzugänglichkeit bestimmter Bereiche und/oder die Absage von geplanten Veranstaltungen, kann auch die Folge von behördlichen Anordnungen und/oder höherer Gewalt sein. Letzteres beinhaltet Naturkatastrophen, Kriege, Epidemien/Pandemien und andere nicht zu vertretende Umstände. Die Biosphäre Potsdam, vertreten durch die Geschäftsführung in Person von Herrn Eckhard Schaaf, ist dazu berechtigt, eine Schließung des Hauses zu veranlassen, wenn nach seinem pflichtgemäßen Ermessen, eine Gefahr für Leben und Gesundheit von Besucher*innen und Mitarbeiter*innen bei Öffnung des Hauses vorliegt. 
    Sollte das Haus aus oben genannten Gründen schließen müssen und/oder eine Veranstaltung nicht vertragsgemäß stattfinden können, werden die Besucher*innen – soweit personell umsetzbar – unverzüglich über die Sachlage informiert. Falls möglich, behält sich die Biosphäre Potsdam GmbH vor, den Besucher*innen eine gleichwertige Alternative anzubieten. Sollte dies nicht möglich sein, erstattet die Biosphäre Potsdam den gezahlten Preis für das Produkt oder die Dienstleistung. Von dieser Regelung ausgeschlossen sind Jahreskarten. 
    Besucher*innen haben keinen Anspruch auf eine Minderung des Entgeltes, wenn nur eine teilweise Schließung des Hauses vorliegt oder bestimmte Bereiche aus baulichen oder organisatorischen Gründen nicht zugänglich sind. 
    Es besteht weiterhin kein Anspruch auf eine Minderung des Entgeltes, wenn Führungen, Workshops oder andere Veranstaltungen um einen Zeitraum von bis zu dreißig Minuten verschoben werden. 
    Sollten Besucher*innen gegen die Hausordnung oder die geltenden Hygienebestimmungen verstoßen und in Folge dessen des Hauses verwiesen werden (einschließlich temporärem oder permanentem Hausverbot), besteht keinerlei Anspruch auf Erstattung oder Minderung des Entgeltes. 

    9.    Schlussbestimmungen

    Anwendung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. 
    Der Gerichtsstand ist Potsdam.
    Sollten die AGB aufgrund sich ändernder Beschlüsse abgeändert werden, gelten die vorliegenden AGB unverändert für bestehende Buchungen fort.
    Die Biosphäre Potsdam nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. 

    Potsdam, den 11.01.2020